Im kommenden Schuljahr können wir aufgrund der Teilnahme des PPR am G9-Schulversuch keine gemeinsamen Oberstufenkurse mit den Rosterbergern bilden. Auf Nachfrage des Eiserfelder Gymnasiums haben wir eine weitere Kooperation mit dem Gymnasium Auf der Morgenröthe geprüft. Nach Durchsicht der Schülerwahlen können wir für die neue Q1 in Zusammenarbeit mit der Morgenröthe unter anderem Leistungskurse für Physik, Sowi, Erdkunde und auch Geschichte bilden. Darüber hinaus sendet die Kooperation ein wichtiges Signal aus schulpolitischer Sicht an den Schulträger im Blick auf die Bereitschaft der Zusammenarbeit der Gymnasien vor Ort. Die Stadt Siegen ist bereit, notwendige Busse zum Transport der Schüler/innen zu stellen. Die Morgenröthe passt seinen Stundenplan weitgehend unserem System an. Im Blick auf ein großes Angebot im Bereich der Leistungskurse ist eine Zusammenarbeit im Rahmen einer Dreier-Kooperation in Zukunft zwischen Rosterberg, Eiserfeld und uns im Bereich der Oberstufe denkbar.