Frau Siedlaczek und Frau Kanwiszer sind dabei, die Schülerbibliothek zu einem Selbstlernzentrum umzugestalten, das Schülern/innen regelmäßig zur selbstständigen Weiterarbeit nutzen können. Schüler/innen erhalten die Möglichkeit, dort in Ruhe zu arbeiten. Inzwischen sind dort alle Lehrwerke, mit denen wir arbeiten, eingestellt, auch gibt es die Möglichkeit für Lehrer, Literatur, mit denen die Schüler arbeiten sollen, einzustellen. Diese könnten eine hilfreiche Grundlage bei Referaten sein oder bei der Vorbereitung anderer Arbeiten helfen. Folgende Maßnahmen wurden bisher umgesetzt: Überflüssiges Mobiliar wurde entfernt, es wurden zwei neue PC-Plätze eingerichtet (mit Internet-Zugang), der Förderverein spendet jedes Jahr 500 € zur Anschaffung neuer Bücher, vor allem Jugendliteratur, die mit dem „Deutschen Jugendbuchpreis“ ausgezeichnet worden sind, die Anschaffung von Fachbüchern wird selbstverständlich ebenfalls gefördert.

Darüber hinaus suchen wir dringend Aufsichten, wir würden uns freuen, wenn Eltern bereit wären, uns hier zu unterstützen. Falls Sie Zeit haben und die Möglichkeit sehen, melden Sie sich bitte im Sekretariat unter 0271/51516 oder schreiben Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Öffnungszeiten sollen in einer ersten Phase nach den Sommerferien zunächst dienstags und donnerstags neben den Pausen auf die dritte bis vierte Stunde erweitert werden (10.15 – 12.40 Uhr).