Am 15. März 2015 fand unser Or­chesterkonzert in Zusammen­arbeit mit der Fritz-Busch-Musik­schule statt. Vor einer sehr gut besuchten Aula präsentierten sich Streicherklassen, Mini­strings, Unterstufen- und Mittelstufenorchester, Jugend­sinfonieorchester sowie Vokalpraktischer Kurs und Acoustic-Pop-Ensemble ge­meinsam in einem Konzert.

Den Beginn des Abends gestaltete unsere Streicherklasse 5 unter der Leitung von Frau Kiess, Herrn Goitia, Frau Goerke und Frau Krippendorf. Sie spielten einen Bow Rock von Peter Wilson und einen Ausschnitt aus dem Song Camptown Races des amerikanischen Kom­ponisten Stephen Foster. Die Streicherklasse 6 schloss sich mit zwei Sätzen aus der Modern Suite for Strings von Josef Bönisch an. Nun folgten die jüngsten Instrumentalisten des Konzerts: die Mini-Strings der Musikschule. Die Kinder zwischen 5 und 10 Jahren präsentierten unter der Leitung von Frau Kiess Two Scottish Airs von Sheila Nelson und den Fiddle-Kids-Rag von Andrea Holzer-Rhomberg.

Im Anschluss traten zwei unserer Schüler auf, die Preisträger von Jugend musiziert sind: Linda Pankratz (Querflöte) und Theodor Sperle (Klavier). Sie trugen das Andante moderato aus Alte ungarische Tänze von Ferenc Farkas vor. Neu in diesem Jahr war der Auftritt des Acoustic Pop-Ensembles der Musikschule. Hier musizieren klassische und Pop-Instrumentalisten gemeinsam unter der Leitung von Herrn Jung. Sie spielten Underneath your clothes, mit dem Shakira im Jahr 2001 weltberühmt wurde, und I See Fire des britischen Singer-Songwriters Ed Sheeran, das 2013 Titelsong des Films Der Hobbit war. Den Abschluss des ersten Teils des Konzertes bildete unser Vokalpraktischer Kurs unter der Leitung von Frau Solbach mit der gefühlvollen Ballade Your Song von Elton John.

Nach der Pause kamen die verschiedenen Orchester der Musikschule unter der Leitung von Frau Braumann auf die Bühne: in der Reihenfolge des aufsteigenden Alters und dabei auch hörbaren Fortschritts in der Beherrschung der Instrumente. Das Unterstufenorchester für Kinder zwischen 8 und 13 Jahren spielte aus den Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi Auschnitte aus Winter und Frühling. Dieses Stück, das sehr anspruchsvoll für Streicher dieser Altersklasse ist, war von den Kindern mit großem Eifer geübt worden. Das Mittelstufenorchester (10 bis 17 Jahre) spielte zuerst Ausschitte aus dem Musical Charlie and the Chocolate Factory von Marc Shaiman. Außerdem wagten sie sich schon an ein sehr forderndes Stück: Die 82. Sinfonie in C-Dur von Joseph Haydn. Sie hatten den ersten Satz einstudiert.

Krönender Abschluss des Konzerts war wieder der Auftritt des Jugendsinfonieorchesters. Die Nachwuchstalente zwischen 17 und 25 Jahren spielten die Konzert-Ouvertüre Die Hebriden op. 26 von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Die Anregung dazu erhielt der Komponist 1829, als er die Fingalshöhle auf der schottischen Insel Staffa besuchte. Das Hauptthema, das den Wellengang darstellt, wird von Bratsche, Cello und Fagott vorgetragen und im Laufe der Ouvertüre variiert. Unterstützt wird es von der an Donnergrollen erinnernden Pauke.