Neun Löhrtorianer des Abitur-Jahrgangs 1967 haben sich am 9. Juni auf unserem Schulhof getroffen, um das 50-jährige Bestehen ihres Abiturs durch ein Wiedersehen zu feiern und ihre alte Schule zu besuchen.

Im Rahmen der zweistündigen Führung war ein wichtiges Gesprächsthema immer wieder die Frage, was eine gute Schule ausmacht und wie notwendig der respektvolle und wertschätzende Umgang miteinander für eine gutes Lernklima und eine positive Schulatmosphäre ist. Denn dieser Aspekt hat nicht nur für Schule große Bedeutung, sondern auch für alle anderen Bereiche im täglichen Arbeitsleben. Schule kann hier ein prägendes Element sein. Im Anschluss an die gemeinsamen Gespräche und die Schulführung begaben sich die Ehemaligen ins HDW, um sich dort zu stärken, denn als letzter Punkt des Tages stand ein Besuch des Apollo-Theaters auf dem Programm, wo man sich die Theateraufführung von Navid Kermanis Roman „Große Liebe“ ansehen wollte.