Drucken

Wir, der Grundkurs Deutsch der Einführungsphase, haben uns zum Abschluss der Reihe "Zugänge zur Lyrik – Liebeslyrik" selbst an das Schreiben von Liebesgedichten gewagt und uns anschließend mit den eigenen Werken kreativ auseinandergesetzt. Ziel des Projektes war die kreative Auseinandersetzung mit dem selbst geschriebenen Gedicht.

Dafür war es notwendig, sich in intensiver Weise mit den Texten auseinanderzusetzen: Was habe ich da eigentlich geschrieben? Was war mir wichtig? Warum habe ich das geschrieben? Warum habe ich das so geschrieben?
Die kreative Auseinandersetzung war insgesamt recht offen gestaltet. Jede/r sollte selbst überlegen und entscheiden, welche Art der kreativen Umsetzung der Inhalte und Aussagen möglich bzw. sinnvoll sein könnte. Dabei wurden unter anderem folgende Wege gewählt: Die Aufnahme des eigenen Gedichtvortrages, die Gestaltung des Schriftbildes und die visuell gestaltende Umsetzung.

Einige Beispiele können auf dieser Website bewundert werden: https://galyrik.home.blog