…so lautete der begeisterte Ausruf zu Beginn des Basketball Turnieres am 28. November 2019 im Rahmen des Wettbewerbs von Jugend trainiert für Olympia. Gleich vier Mannschaften stan­den in unserer Halle in der Frank­furter Straße mit geschnür­ten Schuhen parat, um den Kreis­meister der Wettkampf­klasse IV (Geburtsjahre 2007 bis 2010) unter sich auszuspielen.

Ziemlich schnell wurde klar, dass der Sieg in diesem Turnier an das Gymnasium Wilnsdorf gehen würde. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem JBBL-Spieler in den Reihen setzten sie sich deutlich gegen unsere Mannschaft im ersten Spiel durch und gewannen auch alle anderen Spiele haushoch. Die Pause im Anschluss an das erste Spiel nutzte unsere Mannschaft zur Analyse der Gegner und dem Aufstellen einer eigenen Taktik!

Im zweiten Spiel des Tages trat unser Team gegen die Gesamtschule vom Schießberg an, hielt mit ungeheurem Siegeswillen mit, musste sich gegen die deutlich älteren und größeren Spieler jedoch mit 10-18 geschlagen geben.
Somit galt es im letzten Spiel gegen die Gesamtschule Freudenberg nochmal alles zu geben, um den dritten Platz zu erspielen. Und dies gelang mit einer tollen Mannschaftsleistung und einem ebensolchen Einsatz. Alle Spieler/innen kamen zum Einsatz, kämpften auf dem Spielfeld bis zum Endstand von 12:4, lautstark unterstützt von den auf ihren Einsatz wartenden Spielern/innen auf der Auswechselbank.

Wir danken allen Mannschaften für die tolle Atmosphäre und selbstverständlich auch dem Schiedsrichterteam, ohne die das Turnier nicht reibungslos gelaufen wäre!

Es spielten:
Aris, Can, Celina, Enno, Henrik, Konstantin, Leo, Levi, Mats, Noah, Vivien