Drucken

Zum diesjährigen bundesweiten Vorlesetag am 19.11.21 war das „RadioLiveTheater“ bei uns zu Gast. Dessen brandneue Hör-Bearbeitung des Märchens „Peterchens Mondfahrt“ vom Autor Gerdt von Bassewitz wurde gekonnt inszeniert und engagiert, mit wunderbar verstellten Stimmen und Geräuschuntermalungen, vorgetragen. Möglich gemacht haben das die Schauspieler und Musiker rund um die ehemaligen Schüler unserer Schule, Klaus und Jan Krückemeyer.

Carolin Freund, Thomas Jensen und Sebastian W. Wagner sowie Klaus Krückemeyer nahmen die Schüler/innen mit auf die Reise des Maikäfers Sumsemann zum Mond, um dort sein verloren gegangenes sechstes Beinchen wieder zu beschaffen. Als Herr Sumsemann, Peter und Anne begegnen die Akteure dem grantigen Sandmann sowie einigen Sternen am Himmel aus dessen Gefolge.

Der Ausgang dieser Reise zum Mond blieb am Freitagmorgen ungewiss, denn viel zu schnell endete der Vorlesetag und wer mehr hören will, muss warten, bis Carolin Freund die Hörspielvorlage fertig schreibt! Die etwa 170 Schüler/innen der Unterstufe nutzten anschließend begeistert die Gelegenheit zum Fragenstellen und konnten so erfahren, wie man Schauspieler wird, wie die Mitglieder des RadioLiveTheaters sich kennengelernt haben und wie man üben kann, die eigene Stimme zu verstellen. Allen Schülern/innen hat diese besondere „Vorlesung“ sehr gut gefallen, was man an der Ruhe und Konzentration in der Aula während des Live-Hörspiels sehr deutlich merken konnte. Wer weiß, vielleicht wird die Uraufführung des gesamten Hörspiels in unserer Aula stattfinden? Die Technik-AG würde sich über diese Herausforderung freuen.