Drucken

Zwei Wochen lang bis zum 18. Februar haben Schüler/innen unserer Schule aus der Q1 und Q2 Elternspenden in der Schule gesammelt und weitergeleitet. Herzlichen Dank gilt unseren Eltern für die große Spendenbereitschaft, aber auch unseren Schülern/innen Michelle, Nicole, Jonas, Christian, Jakob, Georg (alle Q2) sowie Julia und Yannik aus der Q1!

Die Schüler/innen haben für die zahlreichen Spenden eine Danksagung formuliert:

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Lehrer/innen, liebe Mitschüler/innen,

nach fast zweiwöchiger Dauer endet die Spendenaktion für die Ukraine an unserer Schule. Wir und die Friedensgruppe Siegen, die unsere Spenden zum Weitertransport in die Grenzregion erhalten hat, sind überwältigt von der Menge an Spenden, die wir als Schulgemeinschaft dank Ihnen/ Euch sammeln konnten. Letztlich konnten wir mehr als 150 Kartons mit Sachspenden befüllen und übergeben, sodass diese den Ukrainern/innen zu Gute kommen. Wir danken im Namen der gesamten Q2 für Ihre/ Eure Bereitschaft und die entgegengebrachte Solidarität gegenüber den hilfsbedürftigen Menschen in der Ukraine. Außerdem danken wir den zahlreichen freiwilligen Helfern, die uns bei der Arbeit unterstützt haben.

Die Organisatoren