Drucken

Die beabsichtige Sanierung der Klassen- und Kursräume sollte gestrichen bzw. verschoben werden. Herr Giffhorn als Schulpflegschaftsvorsitzender und ich haben daraufhin massiven Protest beim Schulträger eingelegt. Herr Mues hat sich Zeit für unser Anliegen genommen und mich am 02.01.19 in seinem Büro empfangen. Positives Ergebnis des Gesprächs ist, dass die beabsichtigte Streichung der Sanierung der Klassen- und Kursräume zurückgenommen werden soll. Geplant ist, dass ab 2019 pro Schuljahr/Kalenderjahr drei Klassen- bzw. Kursräume saniert werden. Wir sehen die Sanierung als dringend notwendig und werden genau auf die Einhaltung des Bauvorhabens achten. Ich werde die Vertreter der Schulpflegschaft über den Stand der Maßnahmen informieren.