Vom 5.-7. Juni 2019 fand im Sport- und Tagungszentrum Hachen die Sporthelferausbildung (SH) vom Landessportbund NRW statt, die Luisa Hombach (SH 1), Luisa Lauer und Paula Paulsen (beide SH 2) vom Gymnasium Am Löhrtor mit weiteren Schülern/innen anderer Schulen absolvierten. Bei sommerlichen Temperaturen wurden die Sportlerinnen praktisch und theoretisch in der Gestaltung und Phasierung von Trainingseinheiten verschiedenster Sportarten unterrichtet. Neben Schwerpunkten wie der „Sicherheit im Sport“, der Organisation und der eigenen Persönlichkeit stand besonders die Vielfalt des Sports im Fokus der Ausbildung. Als aktive Teilnehmerinnen konnten die drei Schülerinnen kreative Spielvariation bereits bekannter Spiele und auch völlig neue Sportarten wie Tae Bo, Tchoukball, Kin-Ball, Bumball und Ultimate Frisbee ausprobieren und kennenlernen.