Das Planspiel Börse ging in diesem Schuljahr in die 39. Runde und wurde von Herrn Emde und Herrn Lang begleitet (vielen Dank!) und auch dieses Mal war unsere Schule mit 16 Teams dabei. Nach 17 turbulenten Wochen an den internationalen Handelsmärkten konnten drei Teams des Löhrtors hervorragende Ergebnisse präsentieren. Zwei Teams belegten Plätze unter den zehn Besten der 174 Teams im Bereich der Sparkasse Siegen, welche das Planspiel im Siegerland organisierte. Neu war in diesem Jahr der zweite Fokus und damit eine zweite gleichrangige Wertungskategorie, welche sich nicht nur auf die übliche monetäre  Gewinnmaximierung richtete, sondern die Nachhaltigkeit der Anlagen bewertete und damit zukunftsweisende Anlagestrategien unterstützte. In diesem Bereich gelang es einem Team unserer Schule den besten Platz zu belegen und darüber hinaus auch im überregionalen Vergleich in Westfalen-Lippe eine Platzierung zu erreichen. Hier wurde der 32. Platz belegt, der ebenfalls mit einem Preisgeld belohnt wurde. Leider fand die Siegerehrung nur digital statt. Wir gratulieren herzlich zu den sehr erfreulichen Ergebnissen und freuen uns darauf, auch im nächsten Jahr wieder Spitzenplatzierungen zu erreichen.

Das drittbeste Ergebnis im Raum Siegen erzielten Robin Münker und Patrick Risse aus der Q1.

Aus der EF belegten Vincent Drößler, David Neuser, Marek Schnitzler und Oskar Uebach den Platz 6 der Gesamtwertung. Besonders erfreulich ist, dass Maik Morciszek, Mica Portaro, Till Tahmaz, Tim Vogelsang der Klasse 9b im Bereich Nachhaltigkeit das beste Ergebnis im Siegerland erzielten und auch überregional eine gute Platzierung erreichten.