Drucken

Am 15. November fand wieder der bundesweite Vorlesetag bei uns am Löhrtor statt. In diesem Jahr kamen etwa 160 Kinder von vier benachbarten Grundschulen in unsere Aula. Außerdem nahmen unsere Schüler/innen der Klassen 5 bis 7 an dieser öffentlichen Lesung teil. Vorgelesen haben Maria Magdalena Wardzinska und Florian Rubens.

Moderiert wurde der Vormittag wieder von Schauspieler und Moderator Klaus Krückemeyer (Staatstheater Wiesbaden/Hessischer Rund­funk).

Die Hamburger Schauspielerin Wardzinska arbeitet neben ihren Rollen am Theater auch für Film und Fernsehen. So spielte sie im Kurzfilm Der kleine Nazi von 2010 mit. Im Fernsehen ist sie zum Beispiel im Tatort Bremen zu sehen. Außerdem ist sie Synchronsprecherin und in verschiedenen Hörspielen zu hören.

Herr Rubens ist Moderator bei Radio Siegen. Dort können wir ihn regelmäßig in der Morningshow hören. Außerdem hat er in diesem Jahr erstmalig an einer Hörspielproduktion mitgewirkt.

Für die Schüler/innen hat Frau Wardzinska das Buch Dreizehn von Wolfgang und Heike Hohlbein ausgewählt. Wolfgang Hohlbein ist der erfolgreichste deutsche Fantasy-Autor. Das Buch Dreizehn erschien bereits 1995. Frau Wardzinska wollte unseren Schülern/innen genau aus diesem Buch vorlesen, weil es sie als Kind begeistert hat. In dieser Geschichte wollen Thirteen und ihr Freund Frank sechs Kinder befreien, die in einem Labyrinth im Haus ihres Großvaters gefangen gehalten werden.

Herr Rubens las aus Harry Potter und der Stein der Weisen von Joanne K. Rowling vor. Dieses erste Buch aus der Harry-Potter-Serie ist eines der erfolgreichsten Bücher überhaupt. Joanne Rowling erzählt die Geschichte eines Jungen, der erst an seinem elften Geburtstag erfährt, dass er kein normaler Mensch, sondern ein Zauberer ist. Sein Leben verändert sich völlig, weil er von nun auf das Internat Hogwarts, die Schule für Zauberei und Hexerei, geht.