Drucken

Am 21. November 2014 fand in unserer Aula wieder eine Vorleserunde im Rahmen des 15. Vorlesetags statt. Mit dabei waren Andrea Ballschuh (ZDF), Benni Bauerdick (Radio Siegen) und Klaus Krückemeyer (hr3).

Warum braucht es einen Vorlesetag? Kindern regelmäßig vorlzulesen, gehört leider nicht mehr zu den Standards in unseren Familien. Darum freuen wir uns, dass wir diesen Vor­mittag nicht nur unserer Unterstufe anbieten konnten, sondern auch Klassen der Grund­schulen Kaan-Marienborn, Am Sonnenhang und Spandauer Schule zu Gast waren.

Klaus Krückemeyer war Moderator der Veranstaltung und ist unter anderem als Schauspieler mit seinem RadioLiveTheater am 13. März 2015 mit dem Live-Hörspiel Der Hund der Baskervilles im Siegener Lyz zu Gast. Er hat dieses Jahr zwei neue Vorleser gewinnen können, die sich extra für diesen Tag frei genommen haben, um nach Siegen zu kommen und dort ehrenamtlich zu lesen.

Andrea Ballschuh ist vor allem für das ZDF im Fernsehen zu sehen, wo sie die Sendungen Volle Kanne, sonntags und Die ZDF-Hitparade moderiert. Außerdem ist sie für andere TV-Sender und Radiostationen tätig und ein großer Musikfan. Anfang diesen Jahres erschien ihr Buch Gärtnern ist mein Yoga, Gummistiefel meine Pumps.
Frau Ballschuh hatte für ihren Vortrag das Buch Die Flaschenpost von Klaus Kordon ausgewählt. Es handelt von der Freundschaft zwischen Lika (West-Berlin) und Matze (Ost-Berlin), die sich durch eine Flaschenpost ergab. Sie haben Schwierigkeiten sich zu verständigen, denn es gibt ein großes Problem: die Mauer. Matze und Lika haben Angst vor Briefkontrollen und Telefonabhörungen. Ihre Eltern verbieten den Kontakt. Doch es gibt ein Happy End.

Frau Ballschuh erzählte, dass sie selbst Ihre Kindheit in der DDR verbracht hat und in der damaligen Einheitsschule aus einer Klasse nur drei Kinder das Abitur machen durften. Wer Lehrer oder Offizier werden wollte, hatte einen Platz in der Oberstufe sicher.

Der 26-jährige Sauerländer Benni Bauerdick ist Redakteur und Moderator bei Radio Siegen, wo er alle zwei Wochen die Morgensendung zwischen 6 und 10 Uhr moderiert. In seiner Freizeit steht er außerdem gern auf der Bühne des Heimhof-Theaters in Burbach.
Herr Bauerdick las aus dem Kinderbuch-Klassiker Ferien auf Saltkrokan von Astrid Lindgren vor. Die Atmosphäre des schwedischen Sommers ist beim Lesen spürbar nah, mit duftenden Blumenwiesen, Sonnenuntergängen, Fischen im Morgengrauen und lauen Juninächten unter dem Sternenhimmel. Vater Melcher fährt mit Pelle und Malin in ein baufälliges Haus auf der kleinen Insel Saltkrokan. Die Familie lebt in Stockholm und er möchte den Kindern - Malin ist schon fast erwachsen und sehr verliebt - die Ruhe der Natur zeigen. Doch auf Saltkrokan angekommen, ist nicht viel mit Ruhe. Denn es warten bereits Tjorven und Stina, der Hund Botsman und viele Abenteuer auf die kleine Feriengesellschaft.

Herr Bauerdick berichtete, dass seine Mutter ihm dieses Buch vorgelesen hat, als er selbst klein war. Und es war auch das erste Buch, das er selbst gelesen hat.