Drucken

„Nie wieder betrete ich diese Institution“, so hörte man einen der Abiturienten nach bestandener Prüfung 1971 am „Löhrtor“ sagen. Fünfzig Jahre später ließ er sich doch überreden, anlässlich des Prüfungsjubiläums an einer Führung durch die Schule teilnehmen. Gut gelaunt trafen sich im November 2021 neun Absolventen des Abiturjahrgangs 1971, um sich durch die Schule führen zu lassen.

Ein besonderer Wunsch war die Führung durch die naturwissenschaftlichen Räume – die Renovierung und die völlig veränderten Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler heute fielen sofort ins Auge. Vergleiche der Schule von heute mit dem Unterricht der 60er und 70er Jahre wurden im Laufe der gut zweistündigen Führung immer wieder gezogen, Gemeinsames und Unterschiede entdeckt, Anekdoten ausgetauscht. Auch der alte Klassenraum der Sexta wurde wieder entdeckt, der jedoch inzwischen zum Bibliotheksraum umgebaut ist. Andererseits erhielt man Zugang zu Räumlichkeiten, die zu den eigenen Schülerzeiten absolutes Tabu war: In das Lehrerzimmer hatte man doch früher nur mit gebührendem Abstand einen verstohlenen Blick werfen dürfen, das Schulleiterzimmer war noch nie betreten worden…