Drucken

20 Jahre nach dem Abitur trafen sich am 19. September ehe­malige Schüler/innen zu ei­nem Wiedersehen in ihrer alten Schule. Nach einer Baustellenbe­sichtigung in der Siegener Innen­stadt tauchten die Ehemaligen in die Historie ihrer Schulzeit ein. Der Abi-Jahrgang wurde von Herrn Thuß als damaligen Schulleiter in der Klasse 5 im Jahr 1986 begrüßt und auch von ihm 1995 mit dem bestandenen Abitur verabschiedet.

Inzwischen gibt es unter den Ehemaligen auch Eltern, die wiederum ihre Kinder an unserer Schule angemeldet haben. Darüber freuen wir uns sehr! In der zweistündigen Führung haben wir nicht nur die räumliche Neugestaltung der Schule besprochen, sondern auch aktuelle pädagogische und schulpolitische Herausforderungen, denen sich ein Gymnasium heute stellen muss. Große Bereitschaft fand sich nach der Führung, den Förderverein sowie unser „Beamer-Projekt“ als Teil der Medienentwicklung der Schule zu unterstützen. Dafür danken wir!