Drucken

Am 24. September trafen sich 35 ehemalige Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums zehn Jahre nach ihrem Abitur wieder in ihrer alten Schule. Die „GALlier“ (so das Abimotto) hatten in einer Führung, die vom Dach bis in den Keller des Schulgebäudes reichte, die Gelegenheit, ihre alten Klassenräume aufzusuchen.

Ganz besondere Erinnerungen riefen die Besuche in den naturwissenschaftlichen Räumen wach. Vieles Altbekanntes wurde wiederentdeckt, aber auch vieles, was sich in den letzten – nur zehn – Jahren entwickelt hat, wurde bisweilen staunend zur Kenntnis genommen. Nach der rund zweistündigen Führung ging es zu einem gemütlichen Zusammensein in den Abend hinein weiter.