Drucken

Wir kooperieren mit der Universität Siegen im Rahmen des „MINToringSI“-Programms. MINT – dieses Kürzel steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Absolventen und Fachkräfte sind in diesem Bereich enorm gefragt. Mit einem Mentorenkonzept begleitet MINToringSI Schüler/innen beim Übergang von der Schule an die Hochschule.

MINToringSi richtet sich an Schüler/innen der Q1 (erstes Jahr der Qualifikation in der gymnasialen Oberstufe), die:
- Leistungskurse in Physik, Mathematik, Biologie oder Chemie gewählt haben;
- mindestens gute Leistungen in Mathematik aufweisen;
- Interesse an MINT-Inhalten haben (z. B. AG-Betreuung in Informatik);
- die Motivation mitbringen, auch in der Freizeit an Veranstaltungen und Aktivitäten teilzunehmen;
- die Ausdauer zeigen, sich drei Jahre aktiv am Förderprogramm zu beteiligen.

Das erste Förderjahr macht die Teilnehmer/innen mit dem MINT-Bereich und den Einrichtungen der Universität Siegen vertraut. Dazu finden Treffen, Exkursionen, Betriebsbesichtigungen und mindestens ein MINT-Camp statt.

Im zweiten Projektjahre wird im Team wissenschaftliches Arbeiten geübt. Die vertiefenden Einblicke tragen dazu bei, Studien- und Berufsperspektiven zu konkretisieren. Die Arbeit umfasst einen praktischen Forschungsteil, eine schriftliche Ergebnisdokumentation sowie eine mündliche Präsentation.

Im dritten Förderjahr finden Workshops statt, die sich etwa mit Themen wie Lern- und Wissensmanagement, Zeitplanung und effektives Arbeiten im MINT-Studium befassen. Darüber hinaus finden Stammtische zwecks Gedanken- und Erfahrungsaustausch statt.

Ansprechpartner an unserer Schule ist Herr Elsner, weitere Informationen sind unter www.mintoringsi.de zu finden.