Drucken

Wie jedes Jahr begaben sich die Klassensprecher der Klassen 5 - 9 sowie die Stufensprecher der EF bis Q2 und das SV-Team auf den Weg in die CVJM-Jugend­bildungsstätte in Wilgersdorf, um dort das zweitägige SV-Seminar abzuhalten.
Am 9. Februar, dem ersten Tag, lernten wir uns mit ein paar Spielen erst einmal richtig kennen und schafften so ein geeignetes Arbeitsklima für den folgenden Tag. Zudem wurde erklärt, wofür die SV steht, was ihre Recht, ihre Pflichten und ihre Ziele sind. So verging die Zeit wie im Flug und wir konnten schnell zum Abendbrot gehen.

Danach hatten alle Freizeit, welche die einen auf der hauseigenen Kegelbahn nutzen, die anderen in dem von Herrn Kettenring eigens gestalteten Kinosaal. Doch selbst der schönste Abend geht viel zu schnell vorbei und so fielen alle - gespannt auf den nächsten Tag - ins Bett.

Am 10. Februar sollte sich alles um das eigentliche Thema des Seminars, Drogen, drehen. Wir starteten mit einer Gruppenarbeit zu verschiedenen Unterthemen und konnten dann perfekt vorbereitet dem Vortag des Referenten - Herr vom Hagen von der Polizei Siegen - lauschen. Er klärte uns über die Folgen des Drogenkonsums auf, dass selbst einmaliges "Ausprobieren" schwere Folgen haben kann.
Zum Abschluss boten die SV- Mitglieder den traditionellen Kummerkasten an. Dort können Schüler Probleme mit Lehrern oder Schülern schildern, für die dann gemeinsam eine Lösung gefunden wird.

So neigte sich das SV- Seminar 2015 dem Ende zu und wir konnten alle informiert und gespannt auf das nächste Jahr nach Hause fahren.