Drucken

Wir gestalten einen qualifizie­renden und schülerorientierten Unterricht zur Vor­bereitung auf Studium, Beruf und das Leben.

Wir unterrichten in kooperativen Lernformen, damit unsere Schülerinnen und Schüler nachhaltig lernen und individuell gefördert werden.

Wir vermitteln strukturiert und alters­angemessen Methoden und Arbeitstech­niken zu eigenverantwortlichem, koopera­tivem und sachgerechtem Lernen.

Wir schaffen ein förderliches und freundliches Lernklima.

Wir planen und gestalten unseren Unterricht mit dem Ziel, Wissen und Methoden anwendungsorientiert zu vermitteln.

Wir ermöglichen es unseren Schülerinnen und Schülern, einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt zu setzen.

Wir bewerten Leistungen nachvollziehbar und transparent.

Wir bereiten systematisch und gezielt auf die Zentrale Abiturprüfung vor.

Wir fördern jeden Einzelnen planvoll in seinen individuellen Begabungen und Kompetenzen.

Wir führen jeden Einzelnen sach- und fachgerecht an wissenschaftliche Arbeitsweisen, Selbstorganisation und die medialen Anforderungen der Arbeitswelt heran.

Wir bieten unserer Schülerschaft intensive Einblicke in die Berufswelt.

Wir bieten Möglichkeiten zu außerunterrichtlichen Quali­fikationen für Bewerbungen, Studium und Berufs­leben.

Wir reflektieren unseren Unterricht kontinuierlich zur dauerhaften Sicherung von Unterrichtsqualität.

QUALITÄTSSTANDARDS:

Jede Lehrkraft setzt Methoden nach dem Prinzip Schüler aktivierender, kooperativer Lernformen ein.

zukunftsorientierter-unterricht-2Alle Lehrkräfte nehmen regelmäßig an Fortbildungsmaßnahmen entsprechend dem Fortbildungskonzept teil.

Aller Unterricht orientiert sich an einem schulinternen Methodenkonzept.

Alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte pflegen einen respektvollen und freundlichen Umgang miteinander.

zukunftsorientierter-unterricht-3Alle Räume sind zeitgemäß medial ausgestattet.

Alle Lehrkräfte vermitteln Wissen und Methoden mit klarem Bezug auf Anwendungsmöglichkeiten im Leben, damit Schülerinnen und Schülern deutlich wird, wozu sie etwas lernen.

Jede/r hat in der Qualifikationsphase die Möglichkeit, an einem naturwissenschaftlichen Leistungskurs teilzunehmen.

Alle Schülerinnen und Schüler kennen das grundlegende Leistungsbewertungskonzept (über Fachlehrkräfte und/oder Homepage).

zukunftsorientierter-unterricht-4Alle Schülerinnen und Schüler werden auf die grundlegenden fachlichen Anforderungen inhaltlicher und methodischer Art vorbereitet.

Alle Lehrenden orientieren sich an den schulspezifischen Curricula, die über die fachlichen und methodischen Grundanforderungen hinaus eigene Schwerpunkte setzen.

Alle arbeiten nach einem regelmäßig zu evaluierenden Förderkonzept.

Alle Schülerinnen und Schüler nehmen an spezifischen Schulungen teil (Projekt „Lernen lernen“, Tastaturkurs, Power-Point/ Präsentationskompetenz, Workshops zur Facharbeit).

Alle Schülerinnen und Schüler absolvieren zwei vierzehntägige Betriebspraktika und werden individuell durch Lehrkräfte betreut (Jahrgangsstufe 9: Bericht; 10: Vortrag).

Alle Schülerinnen und Schüler können das Fremdsprachenzertifikat telc erwerben, an Wettbewerben (wie Mathe-Olympiade), theaterpädagogischem Bewerbungstraining, naturwissenschaftlichen Projekten teilnehmen (MINT) oder zusätzliche Fremdsprachen lernen (z.B. Schwedisch).

Alle Lehrenden bilden sich kontinuierlich individuell wie kollegiumsübergreifend fort.

Alle Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, ein Feedback zum Unterricht zu geben.