Drucken

Wir erziehen unsere Schü­lerinnen und Schüler gemein­sam mit den Eltern zu selbstständigen und weltoffe­nen Persönlichkeiten.

Wir bestärken und ermutigen unsere Schülerinnen und Schüler bewusst darin, in schwierigen Situationen Zivilcourage zu zeigen.

Wir unterstützen und fördern die Schülerinnen und Schüler konsequent und kontinuierlich darin, die eigene Meinung begründet herzuleiten und diese verantwortlich zu vertreten.

Wir beraten unsere Schülerinnen und Schüler ver­ständnisvoll und unterstützend bei persönlichen und sozialen Schwierigkeiten.

Wir fördern aus unserer sozialen wie pädagogischen Verantwortung heraus den Zusammenhalt der Klassen- und Schulgemeinschaft.

Wir erziehen unsere Schülerinnen und Schüler zu einem bewussten und gesunden Leben, in Verantwortung für sich selbst und ihr gesellschaftliches Umfeld.

Wir erziehen konsequent und gezielt zu Durchhalte­vermögen, Disziplin und Verlässlichkeit.

Wir fordern von den Eltern die Unterstützung der unter­richtlichen und erzieherischen Arbeit.

Wir erziehen konsequent zu einem respektvollen und verantwortlichen Umgang mit natürlichen Ressourcen und unserer Umwelt.

Wir unterstützen aus Überzeugung die Neugierde und Lernfreude der Schülerinnen und Schüler.

QUALITÄTSSTANDARDS:

Alle Schülerinnen und Schüler der Unterstufe nehmen am Programm „Lions Quest“ teil.

persoenlichkeitsbildende-erziehung-2Alle Klassen können ihre Angelegenheiten mit Hilfe eines Klassenrats regeln.

Alle Schülerinnen und Schüler arbeiten mit Unterrichtsmaterialien, die eine Reflexion unterschiedlicher Denkansätze ermöglichen und eine eigene Meinungsbildung und -äußerung fördern.

Alle Schülerinnen und Schüler oder deren Eltern werden im Bedarfsfall von zwei ausgebildeten Beratungslehren unterstützt, ggf. unter Einbeziehung außerschulischer Netzwerke.

Alle Studienfahrten, Exkursionen und Wandertage dienen auch dem respektvollen und sozialen Umgang miteinander.

persoenlichkeitsbildende-erziehung-3Alle Klassen erhalten die Möglichkeit, an regelmäßigen Projekten zur Gesundheitserziehung – wie z.B. „be smart – don`t start“ – teilzunehmen, um sich bewusst mit Entscheidungen über die eigene Gesundheit auseinander zu setzen.

Alle achten im Unterricht und im schulischen Alltag auf die gemeinsamen pädagogischen Zielsetzungen unseres Schulkonzepts und reflektieren dies jährlich.

Alle Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern unterschreiben beim Schuleintritt einen Schulvertrag.

Alle Fachcurricula sind mit dem Ziel einer nachhaltigen Umwelterziehung aufeinander abgestimmt und werden jährlich reflektiert.

Alle Kolleginnen und Kollegen arbeiten mit einem altersgemäß aufgebauten Fachcurriculum und motivierenden Unterrichtskonzepten.