Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Ich möchte Ihnen und Euch zu den Weihnachtsferien Informationen rund um das Löhrtor mitteilen.

Der neue Referendarjahrgang ist am Donnerstag, den 7.11.2019, in der Schule ankommen: Stephan Lang (M/SW), Marco Meiswinkel (M/PH), Melike Aksit (D/E), René Quadflieg (D/KU), Maximilian Stelzer (D/GE), Simon Wirth (CH/GE), Sebastian Bathe (D/PHIL), Miriam Otterbach (BI/M), Bruno Faste (GE/EK). Dadurch werden sich Veränderungen in der Unterrichtsverteilung ergeben. Da wir im Kreisgebiet das einzige Gymnasium mit Unterhang sind, erhalten wir eine weitere Versetzung. Frau Kettenring wird mit den Fächern Sozialwissenschaften/Politik und Katholische Religionslehre zum 01.02.2020 aus ihrer Elternzeit zurückkehren und an unsere Schule versetzt.

Zum Halbjahr werden uns Frau Kindermann und Herr Singh aufgrund der Referendarzugänge verlassen. Wir danken beiden für die gute Zusammenarbeit und wünschen Ihnen alles Gute.

Herr Bonn hat in den Herbstferien den Flur auf der Ebene 200 gestrichen. Der weiße Anstrich schafft eine helle und freundliche Atmosphäre, auf dem auch die Bilder viel besser zur Geltung kommen.
Der Aula- und Theatertrakt unserer Schule steht ab sofort unter Denkmalschutz. Unser Architekt Herr Bär hat diesen beantragt. Daraus ergeben sich vor allem erst einmal Vorteile: Die Aula-Bestuhlung muss erhalten bleiben, so besteht endlich die echte Chance, dass unsere Bestuhlung im Stil der fünfziger Jahre repariert oder erneuert wird. Nachdem der Aula- und Theatertrakt unserer Schule ab sofort unter Denkmalschutz steht, soll die Türanlage zur Spandauer Straße hin im gleichen Stil erneuert werden.
Die Sanierung der Klassen- bzw. Kursräume 406-408 hat am 02.12.19 begonnen. Ich habe mit unserem Architekten Herrn Bär vereinbart, dass die Schreibtafeln in zwei Räumen erhalten werden, im Raum 408 wird ein interaktiver Bildschirm plus Schreibtafel eingebaut, so der Plan. Die Grundüberlegung ist, dass auf jeder Ebene zumindest ein bis zwei Räume mit digitalen Medien eingerichtet werden, die sehr teuer sind; bei Bedarf können Kolleginnen und Kollegen die Räume tauschen. Die Nutzung des interaktiven Bildschirms in 408 muss im Alltag erprobt werden. Alle Räume werden so saniert, dass digitale Medien bei Bedarf problemlos installiert werden können.
Auch das Aula-Foyer wurde von Herrn Bonn neu gestrichen. Aufgrund des Denkmalschutzes wurden Farbtöne aus den fünfziger Jahren gewählt. Ebenfalls wurde ein neuer Vorhang für die neue Wand im Thekenbereich genäht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Am 20.01.2020 wird die IT-Firma SIT zum Löhrtor kommen und eine Bestandsaufnahme machen. Herr Hohenstein und Herr Bonn werden die Firma begleiten bzw. in Kenntnis setzen. Ziel ist es, dass das Löhrtor bis 2021 über WLAN in allen Klassen- und Kursräumen verfügen soll.
Die überfälligen Regalsysteme für die Klassenräume, die noch fehlen, werden in der 5. Kalenderwoche geliefert, also Anfang Februar. Damit müssten wir alle Klassen- und Kursräume mit neuen Regalen ausgestattet haben. Darüber hinaus erhalten wir 30 neue Stühle für die Aula, die im Streicherklassen­unterricht zum Einsatz kommen werden.

An dieser Stelle danke ich unserem Hausmeister Herrn Bonn für sein großes Engagement für die Schule. Ebenfalls bin ich unserem Architekten Herrn Bär für sein unermüdliches Engagement für das Löhrtor​ sehr dankbar, er hat immer wieder tolle Ideen im Blick auf die Gestaltung und Sanierung des Schulgebäudes, die Zusammenarbeit mit ihm ist ausgezeichnet!

Niklas Benndorf hat im Namen seines Abitur-Jahrgangs dem Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe einen Spendenscheck überreicht. Der Betrag in Höhe von 350 € kommt vom Stufenkonto, die Siegener Zeitung hat am Montag, den 28.10.19, auf Seite 5 darüber berichtet.

Unser Schulsanitäts-AG hat im Rahmen des Wettbewerbes der Sparkassen „Gut für Schulen“ die Auszeichnung „Gold“ erhalten und damit 3000 € für die Schule gewonnen. Ich gratuliere allen Schülerinnen und Schülern, die sich hier engagieren, und natürlich unseren Kolleginnen und Kollegen Frau Stötzel, Frau Weber, Herrn Weis und Herrn Mosler! In den letzten Jahren konnten wir durch die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben mit unseren Schulprojekten insgesamt 18.000 € für die Schule gewinnen, die wiederum unseren Schülern/innen in verschiedenen pädagogischen Projekten zugute kommen.

An dieser Stelle möchte ich noch einmal für eine Mitgliedschaft in unserem Förderverein werben. Der Jahresbeitrag beträgt lediglich 15 €, die steuerlich absetzbar sind. Durch den Förderverein können wir immer wieder wichtige pädagogische Projekte unterstützen, die der gesamten Schülerschaft zugute kommen. Nähere Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie hier auf unserer Homepage.

Bitte beachten Sie folgende Termine:
Sonntag, 29. März 2020, 17.00 bis 19.00 Uhr: Frühjahrskonzert (Orchesterkonzert mit der Musikschule)
Dienstag, 9. Juni 2020, ca. 18 bis 20 Uhr: Sommerkonzert am Löhrtor
Die im Jahresplan angekündigten Termine (6. und 8. Dezember 2019) für das Musical entfallen. Wir beginnen allerdings jetzt mit der Arbeit an einem Musical für November/Dezember 2020. Wer sich mit seinen Talenten (Kostüme, Bühnenbau, Tanz-Choreographie, Technik, ...) einbringen möchte, ist herzlich eingeladen. Schüler/innen sollen bitte Frau Bald oder Frau Plessing-Mau ansprechen.

Am Dienstag, den 12.11.19, hat Steffen Ziegler von Radio Siegen Oberstufenschüler des Löhrtors besucht und ist mit ihnen über das Thema „Woran glauben wir eigentlich?“ ins Gespräch gekommen. Der Bericht ist fertig und wird im Sender „Radio Siegen“ am Sonntag, den 22.12.19, von 9 bis 10 Uhr eine Schwerpunkt-Sendung füllen. Die Anmoderation lautet: Würdet Ihr vor anderen über Euren Glauben sprechen? Rund 50 junge Menschen haben sich in Siegen auf dieses Radio Siegen-Experiment eingelassen. Kollege Steffen Ziegler hat es geführt und war über die Antworten zum Teil erstaunt. Interessante Antworten auf Fragen, die wir uns alle sicher schon einmal gestellt haben, über die aber in der Öffentlichkeit eher selten gesprochen wird: „Woran glauben wir eigentlich?“ Darum soll es am Sonntag eine komplette Stunde lang hier bei Radio Siegen gehen. Von 9 bis 10 Uhr.

Am Freitag, den 15.11.2019, hat in der 3. Stunde wieder der Bundesweite Vorlesetag in der Aula stattgefunden. Frau Banda hat die Veranstaltung begleitet, Klaus und Jan Krückemeyer haben diese durchgeführt. Die Schauspielerin Maria Wardzinska und der Radiomoderator Florian Rubens (Radio Siegen) haben aus ihren mitgebrachten Jugendbüchern vorgelesen. Neben unseren Schülern/innen haben insgesamt vier Grundschulklassen teilgenommen. Ich danke der Technik-AG für die große Unterstützung!

Frau Brück hat mit ihren Schülern/innen bei einem Umwelt-Wettbewerb der Volksbank den 3. Platz belegt. Mit dem Preisgeld von 200 € möchte sie weitere Gartengeräte für den Schulgarten anschaffen. Die Auszeichnungsfeier hat Ende November stattgefunden. Herzlichen Glückwunsch an Frau Brück und ihren Schülern für dieses tolle Projekt!

Frau Kauffmann wird in Absprache mit der Fachschaft Spanisch eine Spanisch-Sprechstunde anbieten, diese findet am Donnerstag in der 6. Stunde statt. Ich danke Frau Kauffmann und allen anderen Kolleginnen und Kollegen, die weitere Sprechstunden in anderen Fächern anbieten (Englisch, Französisch, Mathematik), für ihr Engagement!

Frau Ott leitet ab sofort eine Delf-AG für das Fach Französisch. Zur Zeit arbeiten dort 6-8 interessierte Schüler/innen der Sekundarstufe I mit. Das Angebot soll auf die Jahrgangsstufe EF ausgeweitet werden. Zur Information: Die von dem internationalen Zentrum für Französischstudien (Centre international d'études pédagogiques bzw. CIEP) organisierten Prüfungen bestehen aus 6 Niveaustufen angefangen von den Niveaus A1 bis B2, um das sogenannte DELF (“Diplôme d'études en langue française”) zu erwerben und nachzuweisen, dass man sich im französischem Alltag zurechtfindet und einfache Diskussionen führen kann, bis hin zu den fortgeschrittenen Niveaus C1 und C2, mit denen man das DALF (Diplôme approfondi de langue française) erhält und mit dem Niveau eines Muttersprachlers verglichen wird.

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen haben Elsa Graumann, Elisabeth Dangendorf, Vivien Stinner, Jan Henrik Pankratz, Elias Upgang und Maja Stähler die ersten Plätze belegt. Wir gratulieren den Schülern/innen herzlich für ihr Engagement und ihre tolle Leistung, Elsa Graumann wird weiterhin auf der Bezirksebene am Wettbewerb teilnehmen.

Frau Kauffmann und Herr Schmieding haben am Dienstag, den 26.11.2019, die Qualifikation als Beratungslehrkräfte Medien erfolgreich durchlaufen. Zudem erhielten die Schüler/innen (Franziska Strunk, Marlene Runkel, Sophie Wosniztka und Daniel Groth) ebenfalls einen Qualifizierungsnachweis als ausgebildete Medienscouts. Daran anknüpfend wird ab Januar eine engere und wahrscheinlich auch dauerhafte Kooperation mit dem Jugendamt Siegen beginnen. Über diese Kooperation wird es für unsere Schule möglich sein, Veranstaltungen für Schüler und Eltern im Bereich „Prävention“ finanzieren zu lassen.

Die Freien Christlichen Schulen in Niederndorf und Kaan-Marienborn bedanken sich herzlich für die gute Kooperation mit uns in einem Weihnachtsbrief. Gleichzeitig weisen sie uns darauf hin, dass sie in unmittelbarer Nachbarschaft zum Löhrtor eine Grundschule errichten werden, darüber hat bereits die Siegener Zeitung berichtet.

Ich wünsche allen Familien schöne Weihnachtsferien,
alles Gute und Gesundheit für das neue Jahr 2020,
Ihr Reiner Berg

Liebe Eltern, Ehemalige und Interessierte,
an dieser Stelle bieten wir Ihnen die Möglichkeit, auch die älteren Löhrtorbriefe und ihre Vorgänger (die Löhrtor-Kalender) bis 1994 als PDF-Datei noch einmal nachzulesen. So können Sie die jeweiligen Jahre noch einmal Revue passieren lassen.

Zum Archiv …