Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Ich möchte Ihnen und Euch zu den Sommerferien Informationen rund um das Löhrtor senden.

Am Dienstag, den 26. April, war der Kabarettist René Sydow zu Gast in unserer Aula. Gemeinsam mit der Gustav-Heinemann-Friedensgesellschaft und unserer Schülervertretung wurde diese Veranstaltung organisiert und durchgeführt. Sydows Auftritt war ein voller Erfolg, von dem auch unsere Schüler/innen begeistert waren. Es ist angedacht, eine weitere Vorstellung für die gesamte Oberstufe zu organisieren, zu der möglicherweise auch andere Schulen eingeladen werden. Ich danke Herrn Schumacher und der Technik-AG für die große Unterstützung an diesem Abend!
Sydow ist häufiger Gast im WDR-Kabarett bei WDR 5 und kann dort noch einmal in der Mediathek gehört werden.

Die SV verkauft zu reduzierten Preisen noch einige Bestände an Schulpullis und T-Shirts mit Schullogo in den Größen S, M und L. Falls Schülerinnen und Schüler Interesse haben, sprechen sie bitte Yannik Zabel an oder sie kommen in den Pausen zum SV-Raum auf die Ebene 300.

Wir haben mit den uns umgebenden Einrichtungen in der Siegener Innenstadt wichtige Kooperationsvereinbarungen getroffen, um das außerschulische Angebot für unsere Schülerinnen und Schüler zu erweitern und die Schule zu öffnen. Dazu gehören Kooperationen mit dem Stadtarchiv, dem Museum für Gegenwartskunst, mit der Städtischen Musikschule, der Universität Siegen und der Sparkasse Siegen. Daneben finden auch regelmäßige Besuche im Apollo-Theater sowie im Lyz statt. Jetzt planen wir eine weitere Kooperation mit dem Aktiven Museum Südwestfalen, das u. a. von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Siegerland e.V. mitgetragen wird. Das Museum liegt fußläufig vom Löhrtor entfernt (Obergraben 10, 57072 Siegen) und ist saniert worden. Frau Crummenerl koordiniert die Kooperation. Wir hatten in einem ersten Gespräch mit dem Museum vereinbart, dass wir im Rahmen der angestrebten Kooperation mit Klassen oder Oberstufenkurse an den Veranstaltungen teilnehmen und Workshops durchführen können.

In den Zeugniskonferenzen haben wir Schüler/innen benannt, die als besonders begabt oder talentiert eingeschätzt werden. In Zusammenarbeit mit der Regionalen Schulberatungsstelle (Frau Schwagmeier, Herr Trägner) sollen diese Schüler/innen die Möglichkeit erhalten, an einem besonderen Programm teilzunehmen, das vom Verein „Talentnetz“ angeboten wird. Weitere Informationen werden folgen.

Am Montag, den 30.05.2022, haben wir unseren Kennenlernnachmittag für die neuen Klassen 5 durchgeführt, die Stimmung war ausgelassen und sehr entspannt. Die neuen 5er Klassen freuen sich auf die neue Schule! Unterstützt wurde der Nachmittag von Herrn Fricke mit seinem Sport-Kurs der Q1 sowie der Klasse 8, die mit den neuen Schülern Spiele durchgeführt haben, von unserer Catering-AG (Frau Scharpel), unserem Streicherklassenprojekt (Frau Goerke, Herr Wolter), unseren Sekretärinnen Frau Pempeit und Frau Schönling und der Nachmittagsbetreuung (Frau Adameck-Olbrich und Frau Becker) sowie Herrn Hohenstein. Vielen Dank an alle für die Hilfe!

Wir sammeln Briefmarken für Bethel, um dort die Finanzierung von Arbeitsplätzen zu unterstützen. Bitte sammeln Sie mit und geben Sie die Marken im Sekretariat ab, dort hat Frau Pempeit eine Kiste aufgestellt.
Darüber hinaus sammeln wir alte Brillengestelle sowie Gläser für die Christoffel Blindenmission. Falls Sie Gestelle oder Gläser haben, bitte ich Sie, diese ebenfalls im Sekretariat abzugeben.
Für die bisherigen Spenden bedanke ich mich sehr herzlich. Wir haben ebenfalls ein Dankesschreiben der Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel erhalten, aus der ich zitiere:
„... herzlich danke ich Ihnen für die gesammelten Briefmarken und für Ihr Engagement. Durch Ihre wichtige Unterstützung verhelfen Sie Menschen mit Beeinträchtigungen zu einem interessanten Arbeitsplatz ... Ihre Briefmarkenspende ist für alle Mitarbeiter der Betheler Briefmarkenstelle eine wichtige Hilfe. Zugleich schenken Sie damit Freude und Zuversicht. Auch dafür danke ich Ihnen herzlich.“

Nach den Sommerferien bauen wir das Fußballfeld mit einer neuen Bande auf der anderen Seite des Schulhofes auf. Die Bande wird von der Schülervertretung sowie unserem Förderverein finanziert. Wir werden ebenfalls weitere Fahrrad-Ständer anschaffen. Herr Bonn hat bereits für die Fahrräder einen neuen Standort gefunden und auch einige Tischtennisplatten versetzt.

Da wir dieses Jahr keine SV-Fahrt durchführen konnten, hat am 9. Juni von 8.00 –13.30 Uhr ein Workshop für unsere Schülervertretung mit Karsten Burkhardt vom Kommunalen Integrationszentrum und Friederike Wille von der Schulberatungsstelle stattgefunden. Die Schülervertretung arbeitet hier am Aufbau und den Organisationsstrukturen der SV. Weitere Workshops für die Schülervertretung wurden in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum in der GALAktivwoche durchgeführt.

Am Mittwoch, 08.06.22, hat die Preisverleihung „Gut für Schulen“ durch die Sparkasse in der Aula stattgefunden, dabei wurden viele weiterführende Schulen für IhremArbeit ausgezeichnet. Unsere Catering-AG hatte bereits eine Platin-Auszeichnung erhalten und insgesamt 5000 € gewonnen. Diese war im Rahmen der Preisverleihung ebenfalls im Einsatz und hat einen Imbiss vorbereitet und serviert (alle haben sehr lange in der Küche dafür gearbeitet!). Alle Beteiligten haben die AG für ihre Arbeit sehr gelobt. Ich danke Frau Scharpel und der AG herzlich für die tolle Arbeit und auch der Technik-AG (Herr Schumacher), die die Veranstaltung begleitet hat!

Am Freitag, den 10.06.2022, hat unser traditionelles Sommertheater und Sommerkonzert stattgefunden. Der Literaturkurs der Q1 hat eine eigene märchenhafte Komödie geschrieben und inszeniert („7 Fruchtzwerge. Ein Apfel zu viel!“). Der Musikkurs der Q1, der Chor und ukrainische Gäste haben den Konzertteil des Abends gestaltet. Die Einnahmen wurden der Friedensgruppe Siegen gespendet, die den Betrag an die Opfer des Ukraine-Krieges weiterleitet. Insgesamt konnte die Schule bisher 2500 € durch verschiedene Aktionen im vergangenen Halbjahr spenden. Ich danke allen Beteiligten herzlich für das große Engagement!

Der Förderverein hat ein neues Jahresheft veröffentlicht. Ich danke Frau Freund, Herrn Käberich und Frau Engelhard herzlich für die Mühen und die Erarbeitung!
Dieses Heft ist ein wichtiges Medium für die Schule zur Außendarstellung und zur Information der Mitglieder des Fördervereins.

Wir haben am Mittwoch, den 15.06.2022, unserem Q2-Jahrgang die Abiturzeugnisse verliehen. Wir gratulieren unserem Abiturjahrgang sehr herzlich zum bestandenen Abitur und wünschen alles Gute und Gesundheit für den weiteren Lebensweg!

Im weiteren Anhang sende ich Ihnen den Terminplan mit. In der kommenden Schulkonferenz nach den Ferien werden wir u.a. die beweglichen Ferientage beschließen. Ebenfalls möchte ich dort Frau Keßler verabschieden und mich bei ihr herzlich bedanken. Frau Keßler hat sich viele Jahre in der Schulpflegschaft sehr engagiert und war Vertreterin der Schulpflegschaft bei den Einstellungsgesprächen.

Wir verabschieden zum Ende des Schuljahres Frau Schween-Ante, Herrn Schumacher und Herrn Schmieding. Frau Schween-Ante arbeitet seit 1984 am Löhrtor, sie war bis zuletzt Teil der Schulleitung und hat die Unterstufe koordiniert. Herr Schumacher arbeitet seit dem Jahr 2000 am Löhrtor, er hat die Schule neben anderen Aufgaben zuletzt in der Technik-AG und in der Lehrmittelbibliothek unterstützt. Beiden danke ich sehr herzlich für die sehr gute Zusammenarbeit und die geleistete Arbeit!
Darüber hinaus verlässt uns Herr Schmieding, der sich heimatnah ins Sauerland versetzen lässt. Herr Schmieding hat sich im Rahmen der Digitalisierung von Arbeits- und Unterrichtsprozessen engagiert und die Medienscoutarbeit unterstützt. Auch ihm danke ich für sein Engagement.
Als neue Kollegen/innen begrüßen wir zum 01.08.2022 Frau Blöcher (M/L), Herrn Vetter (M/SOWI/Politik), Herrn Pohl (M/SOWI/Politik) und Herrn Dreiucker (E/Ev. Religionslehre). Herr Dreiucker wird ab dem kommenden Schuljahr die Aufgabe der Unterstufenkoordination übernehmen und ist Teil der Schulleitung.


Ich wünsche allen Familien
eine schöne Ferienzeit und Erholung,
herzliche Grüße vom Löhrtor, Reiner Berg

Liebe Eltern, Ehemalige und Interessierte,
an dieser Stelle bieten wir Ihnen die Möglichkeit, auch die älteren Löhrtorbriefe und ihre Vorgänger (die Löhrtor-Kalender) bis 1994 als PDF-Datei noch einmal nachzulesen. So können Sie die jeweiligen Jahre noch einmal Revue passieren lassen.