Am Nachmittag des 18. August 2021 begann für die neuen Fünftklässler ihre Schulzeit am Löhrtor. Alle waren nur mit ih­ren Eltern in der Aula er­schie­nen, so dass wir die Pande­mie-Regeln ein­halten konnten. Unser Schul­leiter Herr Dr. Berg begrüßte sie herzlich am Löhrtor.

Kia Ora!
In den letzten beiden Monaten vor den Som­merferien hat die Klasse 7a im Rahmen des Englischunterrichts am Flat Stanley-Projekt teil­genommen. Das inter­nationale Projekt ba­siert auf einem Kinderbuch, in dem ein Junge namens Stanley nach einem nächt­li­chen Unfall (eine Pinnwand ist im Schlaf auf ihn gefallen...) ganz platt, auf Englisch "flat", wird. Nun passt er praktischerweise in einen Briefumschlag und erkundet als Flat Stanley die verschiedensten Orte der Welt. Awesome, isn't it?

Im Distanzunterricht ein In­strument lernen? Gar nicht so einfach, aber unsere Strei­cherklassen haben mit Übe-Tutorials und Videokonferen­zen auf ihren Instrumenten auch im Lockdown Fortschritte gemacht. Gemeinsam musizieren war allerdings tech­nisch nicht möglich – also sind wir ein wenig kreativ ge­worden und haben quasi eine „virtuelle Streicherklasse“ gegründet. Das Ergeb­nis sehen Sie hier… viel Spaß damit!

Wir möchten hier über unsere Erfahrungen, die wir in der DELF-AG ge­macht haben, be­richten. Anfang letzten Schul­jahres haben wir durch unsere neue Französischlehrerin, Frau Ott, von der neu gegründeten DELF-AG erfahren und sind beigetreten. Doch was ist DELF überhaupt?

Nach Spanien reisen, die Kultur kennen lernen und sich mit spanischen Jugend­lichen aus­tau­schen: Zurzeit un­mög­lich? Im Gegenteil! Im April geht´s auf nach Zaragoza, zumindest vir­tuell.

Die Schüler/innen der 7. Klasse starten nach den Osterferien mit einem virtuellen Spanienaus­tausch via eTwinning, der Kooperations­plattform für Schulen in Europa. Unsere spanische Part­nerschule ist dabei das IES Medina Albaida in Zaragoza.