Jens Kamieth, Angela Freimuth, Johannes Remmel (v.l.n.r.) (Foto: Bernd Schälte, Landtag NRW)

Am 17. Januar 2018 wurde eine neue Ausstellung im Besucher­foyer des nordrhein-westfäli­schen Landtages mit dem Thema 'Weltbaustellen NRW' offiziell eröffnet. Fotografien von 17 Wand­bildern aus ganz NRW, entworfen von internationalen Künst­lerinnen und Künstlern, die sich in ihren Darstellungen mit dem Thema 'Nachhaltigkeit' auseinander setzen, regen zum kurzen Verweilen und Nachdenken an.

Am 22. Februar fand in der Stadtbibliothek Siegen der Re­gionalentscheid des Vorlese­wettbewerbs statt. Unsere Schule wurde durch Lea-Janina aus der 6c vertreten. Nach zwei span­nenden Runden mit wirklich sehr guten Lesern konnte sie den Wettbewerb für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch! Für den kommenden Bezirks­entscheid am 20. März in der Stadtbibliothek Kreuztal drücken wir ganz fest die Daumen!

Kurz vor Ende des ersten Halb­jahres starteten unsere bei­den Klassen 9a (KRA) und 9c (OBE) in Richtung Alpen, um auf ihrer Klassenfahrt das Skifahren zu lernen und zu perfektionieren.
Nach einer elfstündigen Fahrt im Reisebus kamen wir im tiefverschneiten Raas an und bezogen die Zimmer in der Pension „Sonnenhof“, die uns für die Zeit des Aufenthalts das Zuhause sein sollte und uns mit köstlichem Essen verwöhnte.

Am 20. Februar zeigten Schü­ler der Klassen 5 bis 7 ihr Können in der Selbst­verteidigungs­technik Krav Maga. Sie hatten an einem zehnstündigen Programm zur Selbstbehauptung und -vertei­digung teilgenommen und erhielten im Anschluss stolz ihre Urkunden.

Im Rahmen des Programms „Meet US – Amerikaner im Dialog mit deutschen Schülern/innen“ der amerikanischen Botschaft hatten wir am 26. Januar die Amerikanerin Audrey zu Gast in unseren beiden Englisch-Leistungskursen in der Q1. Die Schüler/innen konnten in ihren Kursen als Abschluss der Reihe „Amerikanischer Traum: Visionen und Lebens­wirklichkeiten in den USA“ über jeweils anderthalb Stunden mit Audrey diskutieren und Fragen stellen.

Am 25. Januar 2019 fand unser Lesefest statt. Viele Schüler/innen unserer fünften Klas­sen und aus benachbarten Grund­schulen folgten der Ein­ladung und ließen sich von der Atmosphäre bei Kerzenschein ver­zaubern. Von 17 bis 20 Uhr konnte die Kinder dreimal aus vier Literatur-Genres auswählen. Unsere Lehrer/innen lasen den Kindern Märchen / lustige Geschichten, Aben­teuer- / Detektivge­schich­ten, Klassi­ker der Kin­derliteratur und Gespen­stergeschichten vor.

Am 26. Januar fand unser diesjähriges Lesefest statt.

Viele Schüler/innen unserer fünften Klas­sen, aber auch Neugierige aus benachbarten Grund­schulen folgten der Ein­ladung und ließen sich von der Atmosphäre bei Kerzenschein ver­zaubern. Von 17 bis 20 Uhr konnte das Publikum dreimal aus vier Literatur-Genres auswählen. Unsere Lehrer/innen lasen den Kindern Märchen/ lustige Geschichten, Aben­teuer-/ Detektivge­schich­ten, Klassi­ker der Kin­derliteratur und Gespen­stergeschichten vor.

Am 17. Januar fand zusätzlich zum Tag der offenen Tür im Dezember ein Informations­abend für Eltern statt, die ihre Kinder zum Schuljahr 2018/19 an unserer Schule an­melden wol­len, sowie für Jugendliche, die in unsere Oberstufe eintreten wollen. Wir konnten eine große Anzahl Interessenten begrüßen, die durch unseren Schulleiter, Herrn Dr. Berg, beziehungsweise durch unseren Oberstufen­koordinator, Herrn Woehl, mit grund­sätzlichen Informationen versorgt wurden.

Am 22. Dezember fand in diesem Jahr unser traditioneller Weih­nachtsgottesdienst statt. Die Schul­gemeinde versammelte sich in der Martini-Kirche. Gestal­tet wurde dieser Gottesdienst von Herrn Petri, unserem Schulleiter Herrn Dr. Berg, Herrn Ketten­ring, Herrn Schmieding, Religionskur­sen aus der Oberstufe und der Unterstufe sowie unserem Chor unter der Leitung von Frau Solbach.

Am 15. Dezember war es für die besten Leser aus den sechsten Klassen soweit: Der Schulent­scheid für den besten Vorleser am Löhrtor stand an. Die gesamte sechste Stufe des Löhrtorgymnasiums waren am Montagmorgen schon gespannt, wie der Schulentscheid denn ablaufen würde. In der dritten Stunde begrüßte sie die diesjährige Jury, bestehend aus den besten Vorlesern des Vorjahres und den Deutsch-Referendaren.

Auch in diesem Jahr war unsere Musicalproduktion ein großer Erfolg, kleine wie auch große Besucher waren voll des Lobes und zeigten ihre Begeisterung. Autor ist Marcus Westermeyer, aus dessen Feder auch unsere anderen Musicals Dschungel­buch und Marielle, die kleine Meerjungfrau stammen. Bereits vor der Aufführung haben wir beim Sparkassen-Wettbewerb Gut für Schulen den 2. Platz belegt und 3000 Euro als Preisgeld erhalten, das wir in die Bühnentechnik investieren werden.

TuS Jugendkoordinator Florian Greißner hat am 28. November gemeinsam mit seinen Spielern Julian Schneider und Marijan Basic die Handball-AG des Gymnasiums am Löhrtor besucht. Mit großer Begeisterung nahmen die 14 Schüler/­innen an der Trainingseinheit mit den Handballprofis teil.

Am 2. Dezember 2017 fand unser Tag der offenen Tür statt. Wir haben uns über das große In­teresse sehr gefreut. In Zusam­menarbeit zwischen Schülern, Eltern, Förderverein und Lehrern haben wir den Besuchern einen Einblick in unser Schulleben geboten und hoffen, dass es allen Besuchern gefallen hat. Wenn Sie keine Zeit für einen Besuch hatten, können Sie sich durch die kleine Bildergalerie anregen lassen, doch noch bei uns vorbeizukommen.

Am vergangenen Volkstrauertag haben unsere Schüler/innen Jule, Katrin, Jasmina, Katharina, Elif Olivia, Pauline und Tristan (alle Q2) mit großem Engage­ment den Volkstrauertag auf Einladung des Landrates Andreas Müller mitgestaltet. Unsere Schüler/innen betonten in ihrer Ansprache die Notwendigkeit von Empathie und Mitgefühl mit den Menschen, die vor Krieg, Terror und Gewalt flüchten müssen,

Am 17. November haben wir in Zusammenarbeit mit der Stiftung Lesen mit unseren ehemaligen Schülern Jan (Fa. Krückemeyer) und Klaus Krückemeyer (Modera­tor beim Hessischen Rundfunk) zum 11. Mal den jährlichen bundesweiten Vorlesetag am Löhrtor durchgeführt. Teilgenommen haben unsere Klassen 5, 6 und 7.

Am 09. November fand in der Aula unseres Gymnasiums eine Vortragsveranstaltung zur Bedeu­tung Martin Luthers statt. Einge­laden waren alle Oberstufen­schüler sowie interessierte Gäste. Schulleiter Dr. Berg konnte bei der Nachmittagsveranstaltung über 200 Zuhörer begrüßen.